BANDEINDICKER

ZIEL

Ziel des Verfahrens ist eine effiziente Eindickung von Schlamm unterschiedlicher Herkunft , bei der Annahme, dass der entstandene Dickschlamm noch pumpbar ist und die Eindickung im Bereich zwischen 5-10% des Trockengewichts liegt.

VORTEILE

  • - Volumenreduzierung des Klärschlamms
  • - Optimierung von verschiedenen Verfahren

ANWENDUNG

  • Kommunale Kläranlagen : Eindicken des Überschussschlamms, Primärschlamms, Mischschlamms
  • Lebensmittelindustrie
  • Chemieindustrie
  • Papierindustrie

HERSTELLER

Die FILTECH Drain FDW - Anlage wird in der Schweiz konstruiert und hergestellt.

TYPENREIHE

FILTECH Drain FDW -Bandeindicker sind in drei verschiedenen Filterbandbreiten verfügbar : 0,65m; 1,1m; 1,6 m.

Informationen zur Effizienz der einzelnen Bandeindicker sind als PDF-Datei verfügbar.

FUNKTIONSPRINZIP

Eine intensive Reaktion im statischen Mischer, zwischen dem Klärschlamm (Trockengewicht 0,2 -3,0%) und dem Flockungsmittel führt in kurzer Zeit zur eine Fest-Flüssig-Trennung. Die abgetrennte Suspension wird auf das sich langsam verschiebende Filterdiaphragma gerichtet . Die Gravitationskraft bewirkt eine Fest-Flüssig-Trennung der sich verdichtenden Suspension. Der geformte, dichte Filterkuchen wird mittels einer Schneckenpumpe zur weiteren Verarbeitung geleitet. Ziel des Verfahrens ist die Eindickung von Schlamm unterschiedlicher Herkunft, bei der Annahme, dass der entstandene Dickschlamm noch pumpbar ist und die Eindickung im Bereich zwischen 5-10% des Trockengewichts liegt.

ADRESSE

Kolejowa-Str. 27a

46-073 Chróścina Opolska

Polen

FILTECH SP. Z O.O.

NIP: 991-035-62-53

REGON: 160063769

KRS: 0000253354

KONTAKT

Telefon: +48 77 464 03 85

Fax: +48 77 464 00 43

Email: tog@filtech.pl

PolandGermanEnglish